Als Quereinsteiger externe Prüfung oder praxisintegriert?

Alles rund um Aus- und Weiterbildung

Moderator: Team

Als Quereinsteiger externe Prüfung oder praxisintegriert?

Beitragvon Nani119 » 27.06.2018 10:02

Guten Morgen,

Ich strebe die Ausbildung zur Erzieherin an. Kurz zu mir, ich bin der typische Quereinsteiger, ich bin schon 29, gelernte Bürokauffrau und Mutter einer 9-jährigen Tochter.
Am Freitag habe ich einen Probetag bei einer Kita bei der ich den Bundesfreiwilligendienst absolvieren könnte um auch meine Praxiserfahrung zu sammeln.

Derzeit lebe ich von Arbeitslosengeld und hatte zuerst gedacht die externe Prüfung zu machen, wo ich über ein Bildungsinstitut drauf vorbereitet werden müsste (dazu muss das Jobcenter allerdings auch zustimmen)
Dann gibt es bei uns in Krefeld seit diesem Jahr auch die Praxisintegrierte Ausbildung, wo man allerdings dann direkt seinen Hochschul Abschluss durch nachholt.

Mathe war nie so meins und deshalb habe ich etwas Angst, was ich es dadurch dann nicht schaffe die Ausbildung zu absolvieren.

Hat da jemand Erfahrung oder einen Rat welchen Bildungsweg ich bevorzugen sollte?

Bin wirklich stark am Grübeln möchte endlich weiter kommen

Lieben Dank
Nani119
 
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2018 23:26

Zurück zu Aus- und Weiterbildung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron