Elternstelle

Alles rung um die Themen Heim- und Jugendarbeit

Moderator: Team

Elternstelle

Beitragvon Fleur » 05.08.2008 22:44

Hallo,
ich habe heute von einer SOS Kinderdorf Mutter erfahren das sie Elternstellen suchen, die mit Erzieherinnen oder anderen Fachkräften besetzt sein sollen.
Ich habe auch gehört, das mehrere Träger solche Stellen anbieten.
Kann mir jemand genau die Vergütung und die Zulagen erklären?
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Beitragvon eon_tobias » 06.08.2008 07:55

hi du!
was genau sind denn die aufgaben so einer elternstelle?
der begriff ist mir glaube ich bisher noch nie unter gekommen...
(vielleicht heißt das bei uns auch nur anders)

auch bei wikipedia u.ä. habe ich bisher nichts gefunden
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern

Beitragvon Fleur » 14.08.2008 22:07

Hallo,

bei uns ist das jetzt so, das vom SOS Kinderdorf gesucht wird. Du sollst ein oder zwei Kinder (zu halbem oder vollem Erzieherinnengehalt) in Deine Familie integrieren.
Wie Pflegekinder praktisch, nur das Du sie statt im SOS Kinderdorf bei Dir zu Hause hast. Diese Stelle gilt nur für ausgebildete Fachleute und das ist der Unterschied zu Pflegekindern.

Dazu soll es pro Woche 10 Stunden geben, in denen Dich eine ausgebildete Erzieherin unterstützt oder Du kannst die Stunden sammeln, um selbst 6 Wochen Urlaub im Jahr zu machen und in der Zeit würde die Kollegin Dich unterstützen.

Außerdem soll es noch Zuschüsse für besondere Anlässe geben.

Ich wüsste gerne mehr darüber, ohne mich konkret bewerben zu wollen.
Im Augenblick fühle ich mich im Kindergarten noch wohl, aber bis an mein Lebensende will ich das nicht machen.
Und das hört sich nach einer Alternative an.
Fleur
 
Beiträge: 152
Registriert: 10.11.2007 01:22
Wohnort: Niedersachsen bei Bremen

Beitragvon kurtmarie » 20.08.2008 21:16

Tobi, bei uns is das dann wohl ne Erziehungsstelle oder?! ;)
~* Is maith an scáthán súil charad °°^
kurtmarie
 
Beiträge: 112
Registriert: 22.12.2006 22:14
Wohnort: *Bavaria*

Beitragvon eon_tobias » 16.09.2010 16:44

jo gehtso in die richtung. allerdings ist sos-kinderdorf nochmal bissl anders. du wohnst praktisch dort so wie beiuns in einem kleinheim oder eben einem kinderdorf.
l
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.
Albert Einstein, deutsch-amerikanischer Physiker, 1879 - 1955
---
Habt ihr schon nach eurem Thema gesucht?
Forensuche | http://google.de
---
Liebe Grüße von Tobias aus Augsburg
das bin ich: http://tobias-schiesser.de
Vorsitzender im Landesverband der http://waldkindergarten-bayern.de
eon_tobias
 
Beiträge: 509
Registriert: 16.11.2006 09:28
Wohnort: Augsburg, Bayern


Zurück zu Heim und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste