Anforderungen...

Alles rund um das Thema Heil- und Sonderpädagogik

Moderator: Team

Anforderungen...

Beitragvon Engel » 15.05.2007 21:19

Hallo Ihr :o)
Ich spiele mit dem Gedanken eine Gruppenleitung für eine integrative Kindergartengruppe zu übernehmen. Ich habe keine Erfahrungen mit Behinderten Kindern, arbeite aber mit chronisch kranken Kindern.
Es wäre toll, wenn Ihr mir über die Anforderungen und Erwartungen dieser Aufgabe berichten könntet.
Viele Grüsse, Engel
Engel
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.05.2007 21:14

Beitragvon Freud » 26.05.2007 10:44

Hallo Engel

Ich hoffe du bist dir im klaren, dass das keine einfache Sache ist. Weißt du über bestimmte Behinderungsarten und ihre Ressourcenförderung bescheid? Kennst du verschiedene Therapieförderungen?
Wenn nicht- mach dich schlau ! Nicht umsonst lernt man dafür 1,5 Jahre um mit diesem Klientel arbeiten zu können.
Freud
Freud
 
Beiträge: 49
Registriert: 28.08.2006 16:57

Beitragvon SvenjaIK » 26.05.2007 15:52

Hallo Engel,

so "plump" wie Freud würde ich es nun nicht sagen. Es kommt schon darauf an, welchen Part du in der Gruppe übernehmen sollst, bzw. wie die Aufgaben definiert werden!

Ich bin Heilpädagogin und arbeite in einer Integrationsgruppe. Wir sind zu dritt in der Gruppe und haben uns unsere Aufgaben innerhalb der Gruppe etwas aufgeteilt. Ich bin schwerpunktmäßig für die Förderung der Integrationskinder da und kümmer mich somit um alle Dinge, die damit zu tun haben.
Die Gruppenleitung hat sozusagen die Oberhand, sie hat alle Kinder innerhalb der Gruppe im Blick. Unsere Gruppenleiterin hat keine zusätzliche Ausbildung gemacht. Sie liest z.B. auch nicht so schnell wie ich sämtliche Berichte, da sie die Kinder wirklich unvoreingenommen betrachten will. Natürlich sprechen wir viele Dinge ab, wie z.B. die Integrationskinder innerhalb der Großgruppe gefördert werden können bzw. sollten.
Die Zweitkraft (bei uns mit heilpädagogischer Zusatzausbildung) arbeitet ähnlich, wie die Gruppenleitung.
Wir alle nehmen an Therapeutentreffen oder an Fachberatung teil. Meine Kolleginnen besuchen auch Fortbildungen, die sich an Integrationskräfte wenden.
Ich denke, dass es wirklich abhängig davon ist, wie in den Einrichtungen gearbeitet wird und was sie von einer Gruppenleitung verlangen. Bei uns sind das 2 verschiedene Posten und ich finde es sehr gut, wenn das getrennt ist.
Auch wenn man nicht alles weiß, kann man sich vieles aneignen, falls du Interesse hast, kann ich dir einige Literatur empfehlen, die uns beim Aufbau der Integrationsgruppe sehr geholfen hat, kannst mir auch gerne eine persönliche Nachricht schicken!

Schöne Pfingsten, Svenja
SvenjaIK
 


Zurück zu Heil- und Sonderpädagogik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron