Definition von Früherziehung

Alles rund um das Thema Heil- und Sonderpädagogik

Moderator: Team

Definition von Früherziehung

Beitragvon amy » 29.05.2003 22:37

Hi,

mir wurde letztens eine Frage gestellt, die ich de Schülerin erstmal so nicht beantworten kann. Vielleich kann das ja einer von euch?

Sie soll eine Hausarbeit zum Thema Früherziehung schreiben.

z.B.sollen da fragen beantwortet werden wie:
-wann beginnt/wann endet die Früherziehung (alter)
-was macht sie so besonders
-wie definiert man Früherziehung
-was unterscheidet sie zur normalen Erziehung
.........u.s.w.

Wichtig wären auch die einstellungen und erfahrungen der eltern zur früherziehung!was sie davon halten und wie sie es finden

Wer etwas dazu schreiben kann, würd ihr sehr weiter helfen.
Ich danke schon mal.

Amy
amy
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2003 22:29

Beitragvon Hanna:-) » 23.02.2005 18:09

Hallo Amy!

Kann man Früherziehung ganz einfach mit Frühföderung gleichsetzen? Wenn ja: Definition: Frühförderung strebt an, Auffälligkeiten und Beeinträchtigungen möglichst früh zu erkennen und Behinderungen und ihre Folgen zu mildern oder zu beheben. Das Kind soll dadurch seine Persönlichkeit zu einem selbstbestimmten Leben entfalten. Leitgedanke ist die Integration.
Prinzipien: Prävention, Reedukation, Korrektion, Kompensation, Integration.

Lg Hanna :-)
Hanna:-)
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.02.2005 19:00


Zurück zu Heil- und Sonderpädagogik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron