Als Heilpädagoge nicht anerkannt beim Vorstand der Kita

Alles rund um das Thema Heil- und Sonderpädagogik

Moderator: Team

Als Heilpädagoge nicht anerkannt beim Vorstand der Kita

Beitragvon katrinchen » 08.09.2009 18:24

Ich bin gelernte Erzieherin und habe 3 Jahre berufsbegleitend den Abschluß Heilpädagoge erfolgreich absolviert. Das waren 3 harte Jahre. Meine Erzieherkollegen erhalten die Lohngruppe 8 Stufe 6, ich die Gruppe 8 Stufe 4. Nun habe ich angefragt, ob ich vorzeitig höher gestuft werde mit dieser Ausbildung. Ich bekam ablehnenden Bescheid. Da angeblich die Erzieherausbildung und Heilpädagogenausbildung gleoichwertig sind. Das macht mich traurig und frustriert. Ich glaube ich suche mir eine neue Arbeit. Wir sind ein Verein der Elterninitiative und nur angelehnt anden TVÖD ost. Wer kann mir Tips geben das ich die Aussage meines Arbeitgebers widerlegen kann.
katrinchen
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2009 16:44
Wohnort: Eppendorf

Beitragvon Dianasaftos » 06.09.2010 22:01

Hallo Katrinchen,
da ihr nur an TvÖD angelehnt seid, kann ich dir hier auch nicht weiterhelfen.Anders wäre es gewesen, wenn du nach TvÖD bezahlt wirst. Guter Tip von mir: Ich arbeite bei Fröbel gGmbH, die haben in mehreren Städten Kitas und du bist hier nicht dem Erzieher gehaltsmäßig gleichgestellt. Solange du noch wechseln kannst, wechsle 8)
Dianasaftos
 
Beiträge: 11
Registriert: 17.05.2008 19:58
Wohnort: Leipzig


Zurück zu Heil- und Sonderpädagogik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron