Schulbegleiter - befristete Verträge

Alles rund um rechtliche Aspekte

Moderator: Team

Schulbegleiter - befristete Verträge

Beitragvon Struwelpeter » 20.02.2017 08:07

Hallo ihr Lieben

Stimmt es, dass Schulbegleiter (Erzieher) auch über einen Wohlfahrtsverband nur Maßnahmeverträge bekommen? Hat man hier keine Chance auf einen unbefristeten Vertrag?
Struwelpeter
 
Beiträge: 14
Registriert: 27.05.2009 21:08

Re: Schulbegleiter - befristete Verträge

Beitragvon amaria » 10.01.2019 17:29

Hallo!

Eine späte Antwort für diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, in die Schulbegleitung zu wechseln. Verträge können selbstverständlich auch ohne Befristung abgeschlossen werden. Der Träger hätte dann das Nachsehen, wenn er keine passende Stelle zu vergeben hätte. Aus diesem Grund gibt es kaum unbefristete Vollzeitstellen. Haben sich die Kräfte in der Schulbegleitung jedoch bewährt, werden von manchen Trägern die Stellen entfristet. (Der Erziehermangel macht sich auch in der Schulbegleitung bemerkbar.)

Es gibt Träger, die auch in den Ferien bezahlen. Die Anzahl der Stunden wird dann auf das gesamte Jahr berechnet, was dann dazu führt, dass insgesamt nur Teilzeitstellen vergeben werden.

Die Konditionen verschiedener Träger können erheblich von einander abweichen. Die Diakonie bietet bessere Konditionen als etliche andere Träger. Die "Lebenshilfe" erweist sich gegenüber ihren Angestellten nicht unbedingt als Lebenshilfe...

Übrigens können Erzieher in der Schulbegleitung durchaus nach TVöD SuE 8b bezahlt werden, also besser verdienen als in einem Regelkindergarten.

Freundliche Grüße

amaria
amaria
 
Beiträge: 103
Registriert: 28.12.2013 16:26


Zurück zu Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste